Acht Regionalkonferenzen zur Kulturstrategie 2030

Abteilungsleiter Patrick Schnabl, Heidrun Primas, Kulturlandesrat Christopher Drexler, Werner Schrempf © Land Steiermark
Abteilungsleiter Patrick Schnabl, Heidrun Primas, Kulturlandesrat Christopher Drexler, Werner Schrempf
© Land Steiermark

Der mehrstufige Prozess zur Erarbeitung der Strategie, die die Ausrichtung der Kulturpolitik bis 2030 bestimmen soll, geht in seine nächste Phase: Acht Regionalkonferenzen in den sieben steirischen Großregionen und in Graz stehen im Mai und Juni 2022 am Programm.

Begleitet wird diese Regionstour von Kulturlandesrat Christopher Drexler, Kulturabteilungsleiter Patrick Schnabl sowie mit Heidrun Primas und Werner Schrempf von zwei weiteren Kulturexperten. Bei den Konferenzen werden Ideen, Überlegungen und Anliegen für die Entwicklung der Kulturpolitik des Landes Steiermark gesammelt und diskutiert. Dabei soll die Kulturpolitik erstmals seit Jahrzehnten gesamthaft und ohne starre Trennung in einzelne Bereiche betrachtet werden. Alle Kulturschaffenden - von den Chören über Blasmusik, klassischer und zeitgenössischer bis zu elektronischer Musik, von der darstellenden Kunst über Film, Fotografie, Literatur, Performance und Theater bis zur bildenden Kunst - sowie alle Kulturinteressierten sind eingeladen, an den Regionalkonferenzen teilzunehmen.

„Wir haben einen Beteiligungsprozess gestartet, wie es ihn für die Kultur in der Steiermark kaum jemals gegeben hat. Nach intensiven Vorarbeiten in den letzten Monaten treten wir jetzt mit acht Regionalkonferenzen in die nächste Phase. Von den volkskulturellen Verbänden über die regionalen Kulturinitiativen bis zu jedem einzelnen Kulturinteressierten wollen wir möglichst viele Steirerinnen und Steirer einladen mit dabei zu sein und sich einzubringen. Sie alle sollen die Möglichkeit bekommen, Teil der Gestaltung der Kulturstrategie des Landes Steiermark zu werden. Denn es ist insbesondere die Breite und Vielfalt, die das Kulturland Steiermark und damit auch unsere Kulturpolitik in den kommenden Jahren ausmacht", betont Kulturlandesrat Christopher Drexler.

Nach Abschluss der Regionalkonferenzen werden die gesammelten Ergebnisse durch die Kulturabteilung des Landes Steiermark für die kulturpolitischen Leitlinien der kommenden Jahre aufbereitet. Die Kulturstrategie 2030 wird anschließend in die Steiermärkische Landesregierung und den Landtag Steiermark zur Debatte und Beschlussfassung eingebracht.

TERMINE UND ORTE DER REGIONALKONFERENZEN:

Montag, 02. Mai, 19:00 Uhr
Region Südoststeiermark im Zentrum Feldbach

Montag, 09. Mai, 19:00 Uhr      
Region Steirischer Zentralraum im Kongresszentrum Flughafen Thalerhof

Dienstag, 10. Mai, 19:00 Uhr    
Region Oststeiermark im Kunsthaus Weiz

Montag, 16. Mai, 19:00 Uhr
Region Obersteiermark West im Zentrum Judenburg

Montag, 23. Mai, 19:00 Uhr
Region Obersteiermark Ost im Veranstaltungszentrum Krieglach

Montag, 30. Mai, 19:00 Uhr
Region Südweststeiermark im Schloss Seggau bei Leibnitz

Montag, 13. Juni, 19:00 Uhr      
Region Liezen im Öblarner Haus für Alle

Dienstag, 21. Juni, 19:30 Uhr
Graz im Schauspielhaus Graz

Programm:
Nach einem Impuls durch einen externen Gast aus der regionalen, nationalen oder auch internationalen Kulturszene werden die Ergebnisse der fünf Thementische, die am Nachmittag mit eingeladenen Teilnehmerinnen und Teilnehmern diskutiert werden, präsentiert. Die rund zweistündige inhaltliche Abendveranstaltung mündet schließlich in einen gemeinsamen gesellschaftlichen Ausklang, der sowohl zur Diskussion der zuvor präsentierten Inhalte als auch insbesondere dem Austausch und der Vernetzung unter den Kulturschaffenden und Kulturinteressierten der Region dienen soll. Die Inhalte und Diskussionen sollen auch in weiterer Folge Anregung und Basis für weitere Beiträge sein, die jederzeit über die Kanäle des Kulturressorts willkommen und gewünscht sind.

Anmeldung zu den Regionalkonferenzen:  HIER

Live-Stream zu allen Terminen der Regionalkonferenzen:  HIER


War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).