Link zur Startseite

Neue Initiative DAHOAMSTEIRERN

Die beliebte Volkskultur Mitmach-Aktion „Mitsteirern" geht in außergewöhnlichen Zeiten in neuer Form weiter. Kulturlandesrat Christopher Drexler und die Volkskultur Steiermark GmbH rufen die Steirerinnen und Steirer zum „Dahoamsteirern" auf!

Kulturlandesrat Christopher Drexler lädt zum DAHOAMSTEIRERN ein. © steiermark.at
Kulturlandesrat Christopher Drexler lädt zum DAHOAMSTEIRERN ein.
© steiermark.at


Die Steirerinnen und Steirer sind eingeladen im Netz - unter Externe Verknüpfung www.dahaomsteirern.at sowie auf Facebook und Instagram unter dem Hashtag #dahoamsteirern - zu zeigen, was sie auch in der Corona-Krise „Steirisches" machen und ihre persönlichen steirischen Momente von dahoam mit den Landsleuten zu teilen. Und zwar in Form von Fotos, Videos, Tonaufnahmen oder Texten die jetzt, in der aktuellen Zeit, in der wir uns einschränken müssen, dahoam aufgenommen oder verfasst worden sind. Die Steirerinnen und Steirer sind eingeladen zu erzählen, wie die steirische Lebensart sie und ihr direktes Umfeld durch diese und in dieser Ausnahmesituation begleitet.

Tracht, Kulinarik, Musik, Mundart und Handwerk
Zuhause in Tracht geworfen und ein kreatives Foto gemacht? Ein Gericht gezaubert, das als Foto und/oder Rezept geteilt werden soll, um andere zu inspirieren? Ein musikalischer Beitrag, der die Freunde in den Sozialen Medien unterhalten soll - ob klassisch instrumental, vokal oder mit Kochlöffeln und Töpfen? Beim Stöbern auf ein steirisches Sprüchebuch gestoßen oder einen besonderen Dialektausdruck im Kopf, der als Video, Ton-Aufnahme oder Text auch anderen Freude bereiten soll? Etwas gebastelt oder gerade handwerklich betätigt? Der Kreativität sind in den fünf Hauptkategorien Tracht, Kulinarik, Musik, Mundart, Handwerk und auch darüber hinaus keine Grenzen gesetzt. So lange die Beiträge von dahoam stammen!

„Zeigen wir, wie wir zusammenhalten und ‚aufanånd schau´n‘! Die steirische Volkskultur lässt sich auch in einer Krise nicht aufhalten. Sie findet auch statt, wenn wir dahoam bleiben müssen. Wir Steirerinnen und Steirer halten gemeinsam durch und zeigen, wie wir von zu Hause aus die steirische Lebensart hochhalten - ob traditionell oder der Zeit angepasst. Zeigen wir der ganzen Welt, wie wir zusammenhalten und ‚aufanånd schau´n‘. Damit wir schon bald wieder miteinander steirisch feiern können, wie wir es gewohnt sind! Bis dahin: bleiben wir ‚dahoam‘ und ‚schau ma aufanånd‘!", beschreibt Kulturlandesrat Christopher Drexler die Beweggründe für die Aktion und ruft die Steirerinnen und Steirer damit zum Durchhalten und Zusammenhalten auf, um das Corona-Virus gemeinsam so gut es geht einzudämmen. Mit dem Start von Dahoamsteirern sollen ein Beitrag zur Bewusstseinsbildung genauso wie Anregungen zum Dahoambleiben geleistet werden.

Mitmachen & gewinnen
Jede Woche werden unter allen, die Beiträge eingesandt haben, kleine Geschenke aus dem Sortiment des Externe Verknüpfung Steirischen Heimatwerks sowie des Externe Verknüpfung Steirischen Volksliedwerks verlost. Am Ende der Aktion werden die zwei kreativsten Beiträge prämiert. Als Preise warten ein Heimatwerk-Dirndl und eine Heimatwerk-Lederhose im Wert von je etwa 500 Euro!

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).