Link zur Startseite

Großes Ehrenzeichen für OSR Franz Wolf und Johann Reischl

OSR Franz Wolf, Markt Hartmannsdorf

Singen und Tanzen sind die großen Leidenschaften Franz Wolfs. Er gründete Ende der 1960er Jahre den Sing- und Tanzkreis Markt Hartmannsdorf, organisierte zahlreiche Feste, Feiern und Auslandsreisen und förderte damit die Volkskultur im regionalen sowie im internationalen Austausch. In seiner Tätigkeit als Lehrer und später als Schuldirektor war die Heranführung der Jugend an die Traditionen und kulturellen Werte einer seiner Schwerpunkte. Seine vorbildhafte Schaffenskraft zeigt er auch auf anderen Ebenen, wie beispielsweise als Ehrenpräsident des steirischen Fußballverbandes und durch die Mitwirkung bei der Errichtung der Ortstelle des Roten Kreuzes in Markt Hartmannsdorf oder seine langjährige Tätigkeit als Obmann der Arbeitsgemeinschaft VolkstanzDurch Ihr beständiges Wirken - ob als Lehrer, Volkstänzer und Sänger, vielseitiger Sportlehrer und Funktionär, hat der die kulturelle Entwicklung des Landes Steiermark bereichert.

Johann Reischl, Krieglach

Der ehemalige Pädagoge und Hauptschuldirektor i. R. Schulrat Johann Reischl ist seit 27 Jahren Obmann des Roseggerbundes in Krieglach, dessen Ziel und Zweck es ist, das Andenken an den steirischen Dichter zu wahren und dessen Schrifttum zu fördern. Reischls Liebe zu Dichtung und Literatur floss immer spürbar in seine Vereinstätigkeit ein. So regte er die Schuljugend an, sich mit Roseggertexten auseinanderzusetzen und bot den Kindern immer wieder bei Veranstaltungen des Roseggerbundes vielfältige Auftrittsmöglichkeiten. Mit großem Wissen gestaltet er die jährliche Roseggerwoche und brachte bereits viele namhafte Künstler und Wissenschaftler nach Krieglach. Seit 2009 konzipiert er mit viel Gespür die erfolgreiche Adventgala in Krieglach - mit namhaften Künstlerinnen und Künstlern. Reischl initiierte auch die „Roseggerfestspiele" im Jahr 2013, die die einzigartigen Aufführung des von Felix Mitterer dramatisierten Rosegger-Romans „Jakob der Letzte" inmitten der Naturkulisse des Rosegger-Geburtshauses am Kluppeneggerhof in Krieglach/Alpl zum Inhalt hatte.

Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer mit Johann Reischl, 12. Mai 2016 © steiermark.at
Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer mit Johann Reischl, 12. Mai 2016
© steiermark.at