Link zur Startseite

24. Steirischer Museumstag

"Bewegte Welt - bewegte Heimat" Migration und Mobilität im Spiegel von Museumssammlungen

Termin: Samstag, 02.04.2016
Uhrzeit: 9-17 Uhr 
Ort:
Ottersbachmühle, St. Peter am Ottersbach                  

 

Ausgangsüberlegungen:

Die mitteleuropäische Gesellschaft und die öffentliche Meinung sind seit knapp einem Jahr geprägt von den scheinbar unerwartet schnell und stark gewachsenen Flüchtlingsströmen aus Südosten und Süden. Migration ist scheinbar ein aktuelles und relativ junges Thema. Migration und Mobilität sind aber seit Menschengedenken Teil unserer Geschichte und haben unterschiedlichste Gesichter, sie sind manchmal ein natürlicher Prozess, manchmal eine erzwungene Entwicklung.
Migration und Mobilität betrifft aber nicht nur Menschen, sondern auch Tiere und Pflanzen und hat in jeder Form Auswirkungen. Museumsbestände können Zeugnis geben von den vielfältigen Formen der Wanderung von Lebewesen, von Tradition, Moden und Wissen.
Museen können mit ihren Sammlungen Gespräch initiieren, informieren, Bewusstsein schaffen und neugierig machen ebenso wie im Gespräch verbinden.
Museen sind Lernorte und können verstärkt interkulturelle und inklusive Lernorte werden.

 

Ziele des Museumtages:                                                                                                             

  • Die Teilnehmenden sind sich bewusst, dass Migration und Mobilität immer schon ein Teil unserer Geschichte und Kultur waren.
  • Die Teilnehmenden können Zeugnisse von Mobilität und Migration in ihren eigenen Sammlungen erkennen.
  • Die Teilnehmenden haben Anregungen für interkulturelle Vermittlungskonzepte erhalten.
  • Die Teilnehmenden sind angeregt, eine Sonderausstellung zum Thema mit Objekten aus den eigenen Beständen zu planen.

 

Vorträge von:

Mag.a Regina Wonisch, Universität Klagenfurt, Historikerin und Museologin mit Schwerpunkt Migration
Mag. Ing. Michael Weese, Wissenschaftlicher Leiter des Burgenländischen Landesmuseums, Eisenstadt

 

Best practice Beispiele von:

Mag.a Elisabeth Arlt, Pavelhaus, Laafeld/Potrna
Mag.a Eva Fürstner, MUWA, Graz
Mag.a Birgit Johler, Volkskundemuseum Wien 
Mag.a Kerstin Ogris, SÜDBAHN Museum Mürzzuschlag
Dr.in Ursula Stockinger, Naturkundemuseum, Universalmuseum Joanneum, Graz

 

Workshops mit:

Mag.a Eva Fürstner, MUWA, Graz 
Dr. Heinrich Klingenberg, dipl. Erwachsenenbildner und Familienforscher, Graz 
Mag.a Simone Kosnik, BAB Unternehmensberatung GmbH, Graz
Dr.in Doris Prenn, prenn_punkt, St. Agatha
 

Teilnahmegebühr:

MUSIS Teilnehmer: kostenlos
Nicht-Mitglieder: 60 €
Studierende (bis 27 Jahre): 30 €
Verpflegungspauschale: 30 €

Diese Beiträge sind vor Ort bar zu bezahlen.  

 

Hier geht es zur Externe Verknüpfung Detailinformation und zur Anmeldung.

Informaionen zur Externe Verknüpfung MUSIS - Mitgliedschaft.

Migration und Mobilität im Spiegel von Museumssammlungen © MUSIS
Migration und Mobilität im Spiegel von Museumssammlungen
© MUSIS
Ottersbachmühle Logo  © MUSIS
Ottersbachmühle Logo
© MUSIS